Der Kunde

  • Jack Wolfskin Ausrüstung für Draussen GmbH & Co. KGaA
  • Spezialist für Outdoor-Mode – Bekleidung, Schuhe, Zubehör

Das Projekt

  • Zentrallager
  • Vertriebskanäle: B2C
  • Nutzungsbeginn: August 2009/September 2014

Zentralwarenlager

Erbrachte Ergebnisse

  • Restrukturierung und Erweiterung der bestehenden Logistikanlage
  • Verbesserung von Lieferservice und –qualität
  • Flexible Kapazitätsanpassung, um saisonale Spitzenlasten und Wachstum abzudecken
  • Automatisierung der leistungskritischen Prozesse
  • Containerentladung von einem Tag auf 45 Minuten beschleunigt
  • Vermeidung unnötiger Umpackprozesse - direktes Handling der Originalkartons
  • 98 % Anlagenverfügbarkeit (2-Schichtbetrieb)

Design-Kennzahlen

Anzahl Artikel

  • 15.000 gesamt

Durchsatzleistung - Auftragszeilen

  • 25.000 bis 30.000 Ein- und Auslagerungen von Kartons pro Tag
  • Max. 60.000 Kartons pro Tag

Durchsatzleistung - Picks

  • 40.000 bis 50.000 pro Tag
  • Max. 100.000 pro Tag

Durchsatzleistung - Paketversand

  • 800 bis 1.000 pro Stunde
  • 5.000 bis 6.000 pro Tag
  • Max. 10.000 pro Tag

Betrieb

  • 2-Schichtbetrieb (Spitzentage)

Installierte Systeme

LAGERTYP(EN)

AUTOMATISCHES KARTONLAGER (AKL)

MANUELLES PALETTENLAGER

Anzahl Gassen/Blöcke

26 Gassen
auf 27 erweiterbar

8

Anzahl Stellplätze

420.000
erweiterbar auf 630.000

4.000

RBG-Typ(en)

26 x Mustang

 

RBG-Leistung

  • Einlagerung: 190 Kartons/Stunde/Gerät
  • Auslagerung: 110 Kartons/Stunde/Gerät

Anzahl Arbeitsplätze

  • 24 ergonomische Kommissionier-Arbeitsplätze auf 2 Ebenen

Software

  • Eingesetzte iWACS®-Module: .WM, .MFC, .SAV

Grundfläche

  • 45.500 m²