Einzelstück-Kommissionierung mit Person-zur-Ware-System

Die fördertechnikbasierte Kommissionierung von TGW ist eine standardisierte Einzelstück-Kommissionierung mit Person-zur-Ware-System,

die für eine kosteneffiziente Auftragsabwicklung bei schnelldrehenden oder sperrigen Artikeln konzipiert wurde.

Systembeschreibung

Die Bediener kommissionieren in typischerweise sechs bis zwölf Meter langen Bereichen, die eine bestimmte Anzahl von Artikeln enthalten. Durch Hilfsmittel wie Pick-by-Light, Pick-by-Voice oder Funkterminals und indem immer nur ein Auftrag verfügbar ist, wird die Fehlerwahrscheinlichkeit auf ein Minimum reduziert.

Je nach Umschlagshäufigkeit und Artikelvolumen erfolgt die Entnahme von Paletten, Förderern oder Regalen, wodurch der Nachschub und die Kommissionierkosten optimiert werden. Unter diesen Bedingungen können Bediener Pickraten von 150 bis 400 Picks pro Stunde erzielen. Die Auftragsbehälter/Kartons durchlaufen, abhängig vom jeweiligen Artikel, auf Förderern verschiedene Bereiche, bis sie fertig bearbeitet sind.

Ihre Vorteile

  • Kosteneffizienter Betrieb bei schnelldrehenden oder sperrigen Artikel
  • Kurze Durchlaufzeit – keine Auftragschargen
  • Zwei- bis dreifach erhöhte Bedienerleistung im Vergleich zur manuellen Einzelstück-Kommissionierung
  • Ergonomische Arbeitsplätze für kontinuierlich hohe Pickraten
  • Angeleitete Arbeitsplätze zur Minimierung von Pickfehlern

Basierend auf...

  • TGW Software Suite
  • TGW Kleinteilelager
  • KingDrive® Fördertechnik