TGW - Living Logistics

TGW – Wir leben Logistik. Und sind damit der ideale Lifecycle-Partner für unsere Kern-Branchen – von der Planung und dem Lösungsdesign bis zur Realisierung und Lifetime Service. Also wirklich ein Leben lang. TGW entwickelt und realisiert schlüsselfertige Logistiklösungen weltweit und verfügt über Niederlassungen in ganz Europa, Amerika und Asien.

Der Erfolg unserer Kunden ist das, was für uns zählt. In den unterschiedlichsten Branchen suchen unsere Kunden nach qualitativ hochwertigen Lösungen, um ihre logistischen Herausforderungen zu meistern – zusammen mit ihnen finden wir bei TGW das ideale System für Ihren zukünftigen Erfolg.

Zahlen und Fakten

Die TGW Logistics Group ist ein weltweit führender Systemanbieter von hochdynamischen, automatisierten und schlüsselfertigen Logistiklösungen. Seit 1969 ist das Unternehmen, das seit 2004 Eigentum der TGW Future Privatstiftung ist, mit unterschiedlichsten innerbetrieblichen Logistiklösungen, von kleinen Fördertechnik-Anwendungen bis zu komplexen Logistikzentren, international erfolgreich.

Mit rund 2.600 Mitarbeitern weltweit realisiert das Stiftungsunternehmen Logistiklösungen für führende Unternehmen in verschiedensten Branchen, wie beispielsweise Adidas, H&M, Esprit, Jack Wolfskin, Zalando oder Kärcher. Dadurch erzielte die TGW Logistics Group im Wirtschaftsjahr 2015/16 Umsatzerlöse von € 532 Mio.

 

2013/2014

2014/2015

2015/2016

 

370,6 Millionen Euro

475 Millionen Euro

532 Millionen Euro

 

2.300 Mitarbeiter

2.500 Mitarbeiter

2.600 Mitarbeiter

TGW quer über den Globus

Werden auch Sie ein Teil des internationalen Teams von TGW und informieren Sie sich hier über freie Stellen.

Corporate Social Responsibility

Bei TGW verstehen wir Corporate Social Responsibility (CSR) als Unternehmensauftrag, die junge Generation sowohl innerhalb der Unternehmensgruppe als auch bei externen Projekten zu unterstützen und aufstrebende Talente, ihre Ideen und ihren Einsatz nachhaltig zu fördern. Lernen, Wachstum und die persönliche Entwicklung junger Menschen sowie der nachhaltige Schutz unserer Umwelt stehen dabei im Mittelpunkt.

Wir fördern aktiv den Erfolg junger Menschen. Wir lassen Athletik-Träume wahr werden, bilden CAP.tains aus und legen den Grundstein für die berufliche Zukunft in Mexiko. Die nächste Generation ist für jeden von uns wichtig. Werfen Sie einen Blick auf die Projekte, die wir mit Stolz unterstützen:

Geschichte

Derzeit:

Die TGW Logistics Group beschäftigt weltweit etwa 2.600 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 532 Mio. € Umsatz.

2016:

Akquisition von CHM Automatisierungstechnik GmbH und Gründung von TGW  Robotics in Stephanskirchen (Deutschland)

 

Neues Büro für TGW Benelux in Roosendaal (Niederlande)

2015:

Eröffnung der TGW-Produktionseinheit in China: TGW Logistics Equipment Production (Changzhou) Co., Ltd

2014:

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Antwerpen (Belgien)

 

Akquisition von Klug integrierte Systeme und Gründung von TGW Software Services in Teunz (Deutschland)

2013:

Neue KingDrive®-Technologie von TGW

2012:

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Hobro (Dänemark)

 

Gründung einer Vertriebsgesellschaft in Shanghai (China)

 

Gründung einer Vertriebsgesellschaft in Rotkreuz (Schweiz)

2011:

Expansion in Brasilien: Beteiligung an CSI aus São Paulo (Brasilien)

 

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Istanbul (Türkei)

 

Neue STINGRAY Shuttle-Lösung von TGW

2010:

Gründung einer Vertriebsgesellschaft in Göteborg (Schweden)

 

Gründung eines Repräsentationsbüros in Nanjing (China)

 

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Courcouronnes (Frankreich)

2009:

Neue Entwicklung bei Regalbediengeräten: Mustang Evolution

2008:

Gründung eines Repräsentationsbüros in Posen (Polen)

2007:

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Leicestershire (UK)

 

Integration der TGW Systems Integration GmbH

Die Future Wings Privatstiftung wird gegründet

2006:

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Spilamberto (Italien)

2005:

Expansion in die USA: Kauf von Ermanco, Inc. (TGW-ERMANCO, INC.)

2004:

Mitbegründer Ludwig Szinicz ruft die TGW Future Privatstiftung (www.tgw-future-privatstiftung.at) ins Leben. Nachdem er im Jahr 2000 auch die Firmenanteile von seinem Partner Heinz König erworben hatte, schenkt er 100 Prozent der Firmenanteile der Stiftung und macht sie so zum alleinigen Eigentümer der TGW Logistics Group.

 

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Hildesheim (Deutschland)

2003:

Gründung einer Vertriebsniederlassung in Barcelona (Spanien)

2002:

Neue Regalbediengeräte-Generation

2001:

Gründung von TGW, Inc. als Niederlassung in den USA zur Verbesserung der Verkaufs- und Service-Chancen in Nordamerika

2000:

Neues Lastaufnahmemittel "Twister" für Kartons und Behälter, Behälterfördertechnik 2000 in neuem Design

 

Reorganisation der internen Geschäftsführung, um in einer schnelllebigen Branche vorne zu bleiben

1999:

Gründung der Vertriebsniederlassung in Korb (DE), heutiger Sitz in Waiblingen

1998:

Neues Lastaufnahmemittel: “Spectra“ TGW wächst weiter und bezieht zusätzliche Räumlichkeiten

1997:

Kompaktlagersystem für Kleinteile: “Commissioner“

 

Revolutionäres Lastaufnahmemittel: "Kombiteleskop"

1996:

Regalbediengeräte "Mustang" und "Stratus" mit Stahlmasten in Leichtbauweise

1995:

Neues Bürogebäude und neue Produktionsstätte

1992:

Einführung der TGW-eigenen neuen Software CI_LOG

 

Ersten Auftrag über 15 Mio. DEM erhalten

1990:

Ersten Auftrag über 10 Mio. DEM erhalten

1989:

Regalbediengerät mit stationärem Antrieb: "Mustang"

1987:

Gründung der TGW Transportgeräte GmbH, Siegen, DE

1985:

Erstes Regalbediengerät mit Alu-Mast: “alupfeil“

1981:

Erstes Regalbediengerät für Behälter

1980:

Ersten Auftrag über 2 Mio. DEM erhalten

1976:

Betriebsvergrößerung und Übersiedlung zu neuem Standort

1970:

Erster mechanischer Rollenförderer

1969:

Firmengründung durch Ludwig Szinicz und Heinz König mit zehn Mitarbeitern.