Hochleistungstransfer

Der Hochleistungstransfer von TGW vereint größtmögliche Einsatzflexibilität und Leistung mit optimaler Sicherheitstechnik, Verfügbarkeit und einfachster Wartung. Über einen Teppich aus schwenkbaren Röllchen können Fördergüter unterschiedlichster Größe zwischen parallelen Förderstrecken umgesetzt oder in 30°, 45° oder 90° ein- und ausgeschleust werden, mit einer Leistung von bis zu 6.000 Transfers pro Stunde.

Aufgrund seiner intelligenten Konstruktion und der kompletten Abdeckung aller Zwischenräume überzeugt der TGW Hochleistungstransfer mit höchster Funktionssicherheit und eignet sich optimal für den Einsatz in Arbeitsplatzbereichen. Das weitgehend wartungsfreie Design, die Einsparung von Antrieben und die Möglichkeit zum werkzeuglosen Wechsel von Röllchenreihen sorgen außerdem für kürzeste Stillstandzeiten und geringste Betriebskosten.

Vorteile

  • Leistung von 6.000 Ladehilfsmitteln pro Stunde
  • Kein Hängenbleiben von Kartons und höchste Sicherheit im Arbeitsplatzbereich
  • Reduktion der Investitions- und Betriebskosten
  • Äußerst geringer Wartungsaufwand
  • Beförderung eines großen Artikelspektrums möglich (150x150 mm bis 800x600 mm)
  • Leistung von 5000 Standardbehältern (600x400 mm) pro Stunde
  • Sehr kurze Reparaturzeiten
  • WAVE-Technologie zur reihenweisen Ansteuerung der Ausschleuserröllchen
  • Geringste Rollenteilung und komplette Abdeckung der Zwischenräume
  • Einsparung von Antrieben durch Übertrieb von anschließenden Förderern
  • Einsatz von Wartungsfreien Zahnriemen und Lagern
  • Nennbreite bis 820 mm
  • Optimierte Fördergeschwindigkeit bis max. 2,0 m/s
  • Austausch von Röllchenreihen ohne Werkzeug
Fördergeschwindigkeitmax. 2,0 m/s
Nennbreitemin.420 mm
max. 820 mm
Ein-/Ausschleusewinkel30° / 45° / 90°
parallel umsetzen
Ein-/Ausschleusungeneinseitig / beidseitig
Nutzlast0,1 bis 50 kg
Abmessungenmin. 150 x 150 mm
max. 800 x 600 mm
Leistungmax. 6.000 LHM/h