Auf den Plakaten steht Supermodel Miranda Kerr mit ihrem Gesicht für das Modeunternehmen Mango. Bald verleiht TGW dem spanischen Moderiesen ein neues Logistik-Outfit in Palau Solità de Plegamans, Barcelona: Hier entsteht das neue Mango-Distributionszentrum.

Das neue Logistikzentrum wird die Abläufe der Liegeware, der vorkonfigurierten Sortimente und der Hängeware für die Filialbelieferung vereinen. Durch das stetige Wachstum des Moderiesen und die Einführung neuer Eigenmarken steigt auch die Zahl der internationalen Shops und das Produktportfolio erweitert sich permanent. TGW bot Mango eine optimale und kostengünstige Lösung an, mit der das Unternehmen seinem Wachstum mit minimalem Personalaufwand gerecht werden kann.

Die Anlage vereint komplexe Abläufe und kümmert sich um knapp 38.000 unterschiedliche Artikel (SKUs). Bis zu 4.050 Shops schicken täglich ihre Bestellungen an das Logistikzentrum mit einem erwarteten Kommissioniervolumen von 350.000 Auftragszeilen pro Tag.

Das Gesamtsystem umfasst ein großes automatisches Multifunktions-Kartonlager, das zur Zwischenlagerung und Auftragskonsolidierung sowie als Versandpuffer für Liege- und Hängeware sowie für Crossdocking-Auftragskartons dient.

Die Auftragsabwicklung basiert auf einer Kombination aus Sortiersystem und Ware-zur-Person-Arbeitsplätzen, die von einem gemeinsamen Shuttlesystem versorgt werden. Dies ermöglicht die Kommissionierung von Waren aus einer sehr großen Produktpalette, wie etwa Accessoires, Liegeware und Schuhkartons, in nach Produktgruppen geordnete Auftragskartons.

Das automatische Kartonlager mit 33 Gassen beherbergt TGW Magito-Regalbediengeräte mit Twister und folgt dem „Push-Pull-Prinzip“. Weitere elf Gassen werden mit TGW Stratus-Regalbediengeräten und Twister-Lastaufnahmemitteln realisiert. Zusätzlich dazu realisiert TGW 14 Gassen mit STINGRAY Shuttle-System, das auf 13 Level agiert. Das Kartonlager bietet Platz für etwa 1 Million Stellplätze. Neben dem umfangreichen Lager, einer Ware-zur-Person-Kommissionieranlage und einem Sorter wird TGW auch das gesamte Lagersteuerungs- und Materialflusssystem realisieren.

Javier García Cerrada, Managing Director bei TGW Ibérica freut sich sehr über den umfangreichen Mango-Auftrag: „Dieses Projekt war eine Herausforderung, bei der sehr viel Kreativität, Demut und Einsatz seitens des Team der Schlüssel zum Erfolg waren. Wir freuen uns auf eine großartige Zusammenarbeit mit Mangos Modeexperten." Die Anlage soll 2016 in Betrieb gehen.

Downloads

Name Datei
TGW Presseinformation: Mango setzt auf TGW-Technologie DOCX 95.82 KB