Online-Riese Zalando realisiert gemeinsam mit TGW ein brandneues Logistikzentrum in Lahr, Deutschland. Auf der grünen Wiese entsteht ein Projekt, bei dem besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt wurde. Und auf die neuesten Technologien.

Generalunternehmer TGW errichtet mit einem Investitionsvolumen von mehreren Millionen Euro die Intralogistik für das hochmoderne Distributionszentrum von Zalando in Lahr, Schwarzwald. Über ein TGW STINGRAY Shuttle-Lager sowie ein Kommissionierlager werden die bestellten Zalando-Waren für den Versand vorbereitet. Mehr als neun Kilometer energieeffizienter Fördertechnik leiten die Pakete schließlich zu ihren Destinationen. Der Testbetrieb startet bereits Ende 2016.

Markus Augeneder, Managing Director von TGW Systems Integration in Wels: „Wir freuen uns, dass sich Zalando für eine TGW-Lösung entschieden hat. Von Beginn an haben wir auf eine besonders nachhaltige Lösung hingearbeitet, die wir mit der TGW Commander-Steuerung und einem intelligenten Energiemanagement-System realisieren werden. Zudem unterstützen wir den Online-Experten nach Inbetriebnahme der neuen Anlage mit einem Service-Paket, um die Anlage permanent auf dem neuesten Stand zu halten.“

Onlinehandel ist Treiber

„Einer der wichtigsten Treiber für das Unternehmen ist der Onlinehandel“, erklärt Georg Kirchmayr, Präsident der TGW Logistics Group. „Wir haben uns intensiv mit dem Thema E-Commerce auseinander gesetzt, Studien durchgeführt und arbeiten mit Universitäten zusammen. Wir wissen was wir tun und können so unseren Kunden optimale Lösungen für ihre Zukunft ermöglichen. Wir kennen das Geschäft und die Markttrends und können mit präziser Planung und intensiver Zusammenarbeit mit unseren Kunden die ideale Lösung gestalten.“

Downloads

Name Datei
TGW Presseinfo - Neueste TGW-Technologien für Zalando DOCX 42.66 KB
Das TGW STINGRAY Shuttle-System wird bei Zalando für hohe Leistung sorgen. JPG 1.14 MB