Palettierung, Depalettierung, Kommissionierung

Seit fast 20 Jahren entwickelt TGW hochflexible Industrieroboter-Systeme und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Kamera-, Sensor- und Greiftechnik. 

Egal ob für Single Case oder Full Case Handling-Anwendungen, die innovativen Greifsysteme (Kisten-, Einzel-, Reihen-, Lagengreifer) von TGW kombinieren verschiedene Funktionen und machen einen Wechsel des Greifkopfes überflüssig.

Insbesondere im Wareneingang zur Depalettierung oder im Warenausgang zur Palettierung von Einzelartikeln, Gebinden und Ladungsträgern finden die hochautomatisierten Robotiklösungen auch unter schwersten Umweltbedingungen (z.B. Holz- und Stahlfertigung) Anwendung. Mit bis zu 3.600 Zyklen pro Stunde halten die Industrieroboter von TGW die Total Cost of Ownership (TCO) niedrig, da sie den manuellen Aufwand stark reduzieren.

Für die automatische Kommissionierung setzt TGW unter anderem kognitive Roboter ein, die mittels einer hochpräzisen Bilderkennungssoftware vollautomatisch nach Waren greifen, diese entnehmen und kommissionieren. Intelligente Mechanismen reduzieren die Fehlerrate auf ein Minimum, führen zu einer Steigerung der Pick-Geschwindigkeit und erhöhen die Robustheit und Verfügbarkeit des Systems. 

Industrieroboter von TGW - Ihre Vorteile:

  • Vollautomatische (De-)Palettierung und Kommissionierung von Waren zur Beschleunigung Ihrer Material Handling-Prozesse
  • Intelligente Reaktionsmechanismen für eine hohe Verfügbarkeit des Systems
  • Innovative Greifsysteme mit kombinierten Funktionen für die Bearbeitung unterschiedlicher Artikel
  • Wartungsarme Führungs- und Antriebssysteme für niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO)
  • Flexible Robotersysteme für komplexe Aufgabenstellungen unter schwierigsten Umweltbedingungen
  • Einbindung in die TGW-Software Suite als unabhängiges Steuerungssystem für unkomplizierte und schnelle Fernwartungen
  • Hochintegrierte, von TGW entwickelte Gesamtlösungen für ein perfektes Zusammenspiel der Einzelkomponenten
  • Schnelle und unkomplizierte Anbindung an bestehende oder neue Intralogistiksysteme