Schule als Ort der Begeisterung

Eine Schule, in der die persönliche Entfaltung des Kindes individuell gefördert wird. Fern von starren Strukturen. Die Future Wings Privatstiftung unterstützt die B.E.L. Privatschule in Linz, Oberösterreich, mit einem völlig neuen Schulkonzept.

B.E.L. steht für Bildung & Entfaltung Linz. Seit 2013 existiert das Schulkonzept, das auf dem neuesten Stand der Hirnforschung und der modernen Pädagogik basiert. Was jetzt vielleicht noch fremd klingt, ist eigentlich ein einfaches Prinzip: eine leistungsorientierte Schule, die die Kinder bestmöglich auf gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen vorbereitet.

Idee und Ziele der B.E.L. Privatschule

Das gesamte Schulkonzept fußt auf drei Prinzipien, mit denen die Kinder bestmöglich auf die Zukunft vorbereitet werden. Das erste Prinzip sorgt für die positive Grundeinstellung - Ich will!. Lernen findet in überschaubaren Kleingruppen statt. Die individuelle Zuwendung der Pädagogen sowie die Anpassung der Wissensvermittlung auf Tempo und Entwicklungsstand des Kindes sind nur einige Methoden, durch die die Begeisterung für richtiges Lernen und Leistung geweckt werden. Das Leitbild lautet hier „Leistung mit Begeisterung!“.  

Der zweite Eckpunkt des Schulkonzepts ist das eigenverantwortliche Machen und Handeln jedes Schülers - Ich mache! Die dritte wichtige Säule ist die Entwicklung des Selbstvertrauens und die Akzeptanz von Grenzen im Schulalltag - Ich bin! Selbständige Projektarbeit sowie Präsentationen in der Gruppe und Rollenspiele fördern das Selbstvertrauen für ein sicheres Auftreten in der Gemeinschaft.  

Individualität statt Gießkannenprinzip

Anders als in vielen Schulen wird in der B.E.L. nicht nach dem „Gießkannenprinzip“ unterrichtet. Das Tempo und die Methode des Lehrens und Lernens werden von den Entwicklungszyklen sowie Begabungen jedes einzelnen Kindes bestimmt. Theoretische Inhalte werden mit praktischen Beispielen, Übungen und Anwendungsmethoden vernetzt, mit denen sich jedes Kind selbst identifizieren kann. Ziel der B.E.L. ist es, möglichst viele Kinder verantwortungsbewusst aufs Leben vorzubereiten.  

     

Servus Krone Beitrag über die B.E.L. Privatschule

Unterricht in Kleingruppen

Die B.E.L. Privatschule hat das Öffentlichkeitsrecht, orientiert sich am öffentlichen österreichischen Lehrplan und ist für den Unterricht von der 1. bis zur 8. Schulstufe konzipiert. Ein- und Umsteigen von und in andere Schulen ist jederzeit möglich. Die Auswahl des Lehrpersonals erfolgt nach sehr gezielten, bewussten Kriterien. Eine pädagogische Grundausbildung sowie ein hohes Maß an Engagement und sozialpädagogischer Kompetenz und die permanente Weiterbildung sind Grundvoraussetzung für die Gewährleistung des hohen Niveaus. 

Der Unterricht findet in überschaubaren Kleingruppen statt – die durchschnittliche Klassengröße beträgt bis zu 15 Kinder. Unterrichtet wird grundsätzlich von 8:30 Uhr bis 12:40 Uhr.

Erfahren Sie mehr hier!