CAP. Top-Talente-Programm

Unsere Kinder haben unendlich viele Talente und Fähigkeiten, die entdeckt und entwickelt werden müssen, um das Wohlergehen unserer Gesellschaft auch künftig zu sichern. Ein durchdachtes Bildungsangebot kann Phantasie, Kreativität und Innovation in den Kindern freisetzen. Fähigkeiten, mit denen die Zukunft gestaltet wird.

CAP. steht für „capability“ (engl.: Fähigkeit) und wurde im Jahr 2010 durch die Initiative der Future Wings Privatstiftung und durch Eltern gegründet.

Die Idee zu CAP.

  • In unserer technologieorientierten Welt gehört technisches Grundwissen zur Allgemeinbildung
  • Unsere Wirtschaft hat einen ständig wachsenden Bedarf an Menschen, die interdisziplinär denken und Komplexität managen können
  • Mechatronik ist eine Querschnittsmaterie der Technik (Mechanik, Elektrotechnik, Informatik) und damit die ideale Ergänzung zur AHS-Allgemeinbildung
  • Eine technische Grundausbildung erweitert den persönlichen Horizont und ist immer nützlich, egal welchen Beruf man ergreift

CAP. - was ist das?

„Matura mit Lehre“

  • AHS-Allgemeinbildung mit umfassenden Fremdsprachenkenntnissen
  • Hochwertige generalistisch-technische Ausbildung entsprechend dem Lehrplan für die Mechatronik-Lehre
  • Betriebliche Praxis

Die 3 Säulen von CAP.

  • Aufbau praktisch-technischer Kompetenzen:
    - Mechatronik-Lehre (4 Jahre neben der AHS-Oberstufe) mit dem Ausbildungspartner WIFI
  • Aufbau Management-Kompetenzen:
    - Selbstführung und persönliche Arbeitsmethodik
    - Querdenken/ kreatives Problemlösen
    - Grundlagen der BWL
  • Erlangen betrieblicher Kenntnisse:
    - Praktische Erfahrung in Betrieben durch nationale und internationale Ferialpraktika

 

Die CAP.-Ausbildung bereitet junge, motivierte Menschen auf ihr späteres Studium bzw. die Herausforderungen im Wirtschaftsleben einer technikorientierten Welt vor.

Weitere Informationen finden Sie auf der CAP.-Website.