Praktikum für Studenten/innen! Master-/Diplomarbeit: Schlupfkompensation in der Fördertechnik (m/w)

TGW setzt auf Nachwuchsexperten und bietet bereits vor dem Uni- oder Fachhochschulabschluss die Möglichkeit, in die Welt der Intralogistik einzutauchen. Bei uns sammeln Sie nicht nur wertvolle erste Berufserfahrung sondern setzen auch die Weichen für eine Karriere innerhalb der TGW-Gruppe.

Starten Sie Ihre Diplom- oder Masterarbeit bei TGW und freuen Sie sich auf eine spannende Aufgabe ebenso wie auf ein wertschätzendes Unternehmensumfeld.

AUFGABEN

Im Zuge Ihres Diplom- oder Masterarbeitsprojekts sind Sie Teil unserer mechatronischen Produktentwicklung und für die messtechnische Erfassung des Schlupfes auf der Fördertechnik verantwortlich. Durch äußere Einflüsse auf das Fördergut differenziert die tatsächliche Geschwindigkeit von der Oberflächengeschwindigkeit der Rollen. Ziel ist es demnach, die aktuelle Ist-Situation sowie die Haupteinflussgrößen auf das Fördergut zu ermitteln und anschließend zu bewerten. Anhand der gewonnenen Daten leiten Sie ein mathematisches Modell ab und erstellen ein Berechnungswerkzeug zur Kompensation des Schlupfes. Im Zuge dessen legen Sie Wert auf eine sorgfältige Entwicklungs- und Anwendungsdokumentation.

ANFORDERUNGEN

  • Fundierte technische Ausbildung (FH/Uni) im Bereich Mechatronik, Automatisierungstechnik, Maschinenbau, o.Ä.

  • Gute Kenntnisse in der Regelungstechnik, insbesondere Matlab bzw. Octave, sowie Grundverständnis in Maschinendynamik und Messtechnik

  • Sehr gutes Deutsch und grundlegendes Englisch

  • Logische, analytische Denkweise und Zuverlässigkeit

Bianca Müller, Human Resources Specialist, TGW

Bianca Müller

+43 7242 486 1389
Anstellungsart
Vollzeit
Kategorie
Produktentwicklung
Standort
Wels, AT