TGW USA kauft neues Gebäude

    

 

TGW Systems Inc. ist die amerikanische Vertretung des österreichischen Intralogistik-Spezialisten TGW mit Sitz in Wels. Vor kurzem wurde ein Gebäude in Norton Shores, Michigan gekauft, das bislang von Wacker Neuson genutzt wurde. Es befindet sich nur rund drei Kilometer entfernt von der aktuellen TGW-Niederlassung in Spring Lake. Mit einer Fläche von rund 17.000 Quadratmetern ermöglicht das neu erworbene Gebäude eine Verdoppelung der Produktionskapazität und bietet außerdem Reserven für die geplante Übersiedelung aktuellen Standorts.

TGW ist in den USA mit zwei Standorten im Bundesstaat Michigan vertreten. In Spring Lake befinden sich Büros sowie die Produktion für den amerikanischen Markt. Im wenige Kilometer entfernten Grand Rapids unterhält TGW einen weiteren Office-Standort. Insgesamt beschäftigt der österreichische Intralogistik-Spezialist aktuell rund 385 Mitarbeiter in den Vereinigten Staaten. TGW ist international auf Wachstumskurs und sucht laufend Fachkräfte. „Unser Hub in den USA entwickelt sich hervorragend. Wir expandieren weiter, um die Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen zu können“, freut sich Harald Schröpf, CEO der TGW Logistics Group.

Ein neues Kapitel der TGW-Erfolgsgeschichte

Alex Ruch, Director Human Resources bei TGW Systems Inc. ist stolz: „Mit dem Umzug wird die Erfolgsgeschichte unseres Produktionsstandorts in den Vereinigten Staaten fortgesetzt. Unsere Mitarbeiter können sich auf tolle Arbeitsplätze mit modernen Büros und Produktionshallen freuen.”

Das Gebäude in Norton Shores wurde 2008 errichtet und wird im Augenblick noch von Wacker Neuson genutzt. Der Umzug des TGW-Standorts startet planmäßig Ende 2018.

Downloads

Presseinformation_TGW_Inc_Spring_Lake DOCX 42.47 KB
Neues Gebäude TGW USA Spring Lake PNG 382.98 KB