TGW Insights Technical Training Manager raise the skillsets of LTS onsite technicians
15. Februar 2023

Anspruchsvoll, fordernd, strategisch

Die technischen Fertigkeiten und Kompetenzen schrittweise erweitern: Interview mit Rultz Raymond, Technical Training Manager.

Name / Job / TGW Standort:
Rultz Raymond / Technical Training Manager / Grand Rapids, Nordamerika

Meine letzte Online-Bestellung:
Eine Decke, um mich in der Nacht zu wärmen.

Seit wann bei TGW:
Ich habe 2017 bei TGW gestartet, kurz den Bereich gewechselt und bin nun wieder zurückgekehrt. 

Mein wichtigstes „Job-Equipment“:
Mein Mini-Schraubendreher. 

Mein Aufgabenbereich als Buchtitel verpackt:
Höchst interessant

Unser Fachbereich als Flagge, was ist abgebildet?
Das Superman-Logo, jedoch mit dem TGW-Schriftzug in der Mitte.

Mein Kleidungsstil am Arbeitsplatz:
Normalerweise trage ich im Sommer ein schwarzes TGW-Poloshirt und Jeans - im Winter ebenfalls Jeans mit einer schwarzen TGW-Fleecejacke. Zugegeben, man erkennt relativ schnell meine Lieblingsfarbe ;)

Frühaufsteher oder Langschläfer? Wie schon das Sprichwort so schön sagt: Der frühe Vogel fängt den Wurm.

WIE SIEHT DEINE ARBEIT ALS TECHNICAL TRAINING MANAGER AUS?

In meinem Job als Technical Training Manager kann ich meine Erfahrung als Anlagentechniker einsetzen, um die Kompetenzen der LTS On-Site Techniker:innen und Ingenieur:innen zu steigern, damit sie unseren Kunden erstklassigen Service bieten können. Ein Beispiele dafür, wie man Kompetenzen steigern kann, sind TGW-spezifische Kurse über das Equipment, um die Funktionen der Anlage besser verstehen zu können. Die Kurse können auf einem hohen und niedrigen Niveau angeboten werden. Auch allgemeinere Schulungen sind möglich, wie zum Thema Spannungsströme in Steuerpulten. Damit wird das Verständnis von einzelnen Komponenten in elektrischen Pulten gesteigert und die Störungsbehebung vereinfacht. 

WAS WAR DEIN BISHER GRÖSSTES ERFOLGSERLEBNIS BEI TGW?

Mein größtes Erfolgserlebnis bei TGW bis jetzt war, dass ich meinen Weg innerhalb der TGW gestalten konnte und einen Karriereweg einschlagen durfte, der mir wirklich Spaß macht. Ich habe ganz unten angefangen und nun sind wir oben angekommen. Dieser abwechslungsreiche Weg begann für mich als On-Site Resident Engineer, dann wechselte ich zum Hotline-Team, um andere On-Site Techniker und Ingenieure bei der Störungsbehebung zu unterstützen. Im nächsten Schritt wechselte ich in eine Supervisor-Rolle bei der Hotline, und zuletzt nahm ich die Rolle als LTS Technical Training Manager an. 

EINEN BLICK IN DIE KRISTALLKUGEL WERFEND: WIE VERÄNDERT SICH DEIN JOB IN DEN NÄCHSTEN FÜNF BIS ZEHN JAHREN?  

In den kommenden fünf bis zehn Jahren sehe ich definitiv ein starkes Wachstum, da ich meinen Master in Software Engineering abgeschlossen haben werde. Ich werde dann zusammen mit TGW daran arbeiten, den nächsten Meilenstein zu erreichen und die selbstheilenden Systeme von TGW durch mein Wissen in Hardware, Software und Wirtschaft zum Erfolg führen.

WIE SOLLTEN PERSONEN SEIN, DAMIT SIE SICH IN DEINEM TEAM WOHLFÜHLEN?

Damit sich Kolleginnen und Kollegen in meinem Team wohlfühlen, müssen sie einfach sie selbst sein. Wir alle sind einzigartig. Der Grundsatz, der mir immer in meinen Schauspielstunden beigebracht wurde, gilt auch hier "Du bist genug". Also sei so wie du bist, ein authentisches Original. 

Interesse?

Die folgenden Beiträge unserer Insights könnten für dich auch interessant sein. Lies mehr über die persönlichen Eindrücke und Erfahrungen unserer internationalen Mitarbeiter:innen...

Simulation Engineer

OnSite-Technician

Project Manager

Explore TGW

Logimat 2024 - Header
Company / Corporate
Events

LogiMAT 2024: Weltpremiere für innovativen Taschensorter

Our employee Robert talks about his job as a system designer and his personal experiences.
Career
Jobs

Dynamisch, relevant und kreativ

TGW Insights Anton Engelmann Head of On-site Management & Installation Services auf der Baustelle
Jobs
Case Studies

Abwechslungsreich, herausfordernd, spontan