Expansion und
Automatisierung
für Bileko
Car Parts

Autoteile-Lieferant Bileko Car Parts automatisiert Verteilzentrum mit TGW

PROJEKT MOTIVATION

Der Ausbau des Logistikzentrums in Strängnäs ermöglicht der Bileko Gruppe, die Aktivitäten aus zwei Verteilzentren in nur einer Anlage zu konsolidieren (Brownfield-Projekt). Die Hauptvorteile sind das höhere Kundenserviceniveau sowie die Reduktion von Lagerbestandskosten, Betriebskosten und Personalkosten. Die Lieferkette deckt drei verschiedene Auftragstypen ab: Filialnachschub, Werkstättenaufträge und Direktlieferungen aus dem Onlinehandel. Somit ist die neue Anlage ein Omnichannel-Distributionszentrum.

Mehr erfahren

Background Grid Invers
Auf einen Blick

Vorteile

  • Konsolidierung zweier Lager

  • Höheres Service Level

  • Omnichannel-fähig

  • Gesteigerte Produktivität

LÖSUNG & MATERIALFLUSS

Das neue Design erlaubt den Betreibern noch produktiver zu arbeiten, auch wenn alle drei Auftragstypen gemischt auftreten. Zusätzlich optimiert die Integration in den Door2Door Workflow alle Prozesse und minimiert Durchlaufzeiten. 

EINZELSTÜCKKOMMISSIONIERUNG

Das Konzept für Kleinteile in Behältern basiert auf dem TGW FlashPick®-System. Auftragskartons werden an den ergonomischen PickCenter Arbeitsplätzen erzeugt und dann im TGW Shuttle-System konsolidiert. Diese Auftragskartons werden in weiterer Folge manuell für den Versand freigegeben. Die händische Kommissionierung von großen, sperrigen Produkten erfolgt gleichzeitig; danach werden alle Aufträge beim Versand zusammengefasst.

HIGHLIGHTS

PICKCENTER ONE – GTP-KOMMISSIONIERARBEITSPLATZ

Die Auftragskartons werden an den 10 PickCenter Arbeitsplätzen bearbeitet. Im Anschluss konsolidiert das TGW Shuttle-System die Kartons, was eine reibungslosere Konsolidierung im Versandbereich ermöglicht. Somit ist Bileko Car Parts nun in der Lage, mit einer schwankenden Auftragslage besser umzugehen und gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter zu unterstützen.

SHUTTLE SYSTEM

Die Auftragskartons werden an den PickCenter Arbeitsplätzen gepackt und dann durch das TGW Stingray Shuttle-System konsolidiert. Das Shuttle-System inkludiert 100 Shuttles, die sich in 58 Ebenen bewegen und 108.000 Stellplätze bedienen; somit können bis zu 3.000 Behälter in der Stunde bearbeitet werden.

Lifetime services - RESIDENT SERVICE VERTRAG

Das Projekt beinhaltet auch einen 5-Jahres-Vertrag von TGW Lifetime Services: ein eigenes On-Site Engineering-Team, Remote Expert Support für die SPS-Steuerung, Ersatzteile und eine Lagersteuerung sowie ein Lagerverwaltungssystem sind inbegriffen. An Werktagen wird die Anlage zwischen 7:00h und 20:30h überwacht und von 3 LTS Resident Engineers gewartet. Die UK-Hotline steht für Supportanfragen zur Steuerung zur Verfügung, das WCS und WMS werden von der Firma Else geliefert und betreut.

Frag Lifetime Services

ÜBER BILEKO CAR PARTS & MEKONOMEN GROUP

Mekonomen kaufte im Jahr 2012 seinen Mitbewerber MECA; 2015 wurde die Entscheidung kommuniziert, die Logistiksysteme der beiden Firmen zusammenzulegen. Die Pläne sahen vor, das MECA-Lager in Eskilstuna aufzugeben und sich auf das 30.000 m2 große Lager von Mekonomen in Strängnäs, eine Stunde südwestlich von Stockholm gelegen, als zentrales Lager zu konzentrieren. Das Lager in Strängnäs sollte zu diesem Zweck zusätzlich ausgebaut werden, um eine gemeinsame, flexible, kosteneffiziente und hochmoderne Lösung zu schaffen. Mekonomen ist ein führender Anbieter von Fahrzeug-Ersatzteilen, Werkzeugen und Werkstattausrüstung für den Automobilmarkt in Schweden und Norwegen.

Neugierig?

Erich Schlenkrich
Vice President Business Development Industrial & Consumer

Nachricht

Explore TGW

Einblick in die TGW RoboChallenge
Company / Corporate
(De)Palletising Robotos

TGW RoboChallenge: An die Roboter, fertig, los!

Case Studies
Case Studies - Industrial & Consumer

Jasco Home Automation

Case Studies - Industrial & Consumer
Industrial & Consumer

reca