Gewaltiger Shuttle-Block
als Herzstück für
Conrad Electronic

Erweiterung des Zentrallagers

Projekt Motivation

Mit einem breiten Sortiment von mehr als 700.000 Artikeln gilt Conrad Electronic als Paradies für Fans von Technik- und Elektronikgeräten. Nachdem der Multichannel-Händler jahrelang gewachsen ist, kam das Distributionszentrum im bayerischen Wernberg jedoch an seine Leistungs- und Kapazitätsgrenzen. Daher entschied sich Conrad für die Erweiterung des Zentrallagers. Herzstück der neuen Anlage ist ein gewaltiger, hochdynamischer Shuttle-Block mit Ware-zum-Mann-Kommissionierung.

Jetzt mehr erfahren!

Background Grid Invers
Auf einen Blick

Key Benefits

  • HÖHERE LAGERKAPAZITÄT und gleichzeitige Vergrößerung des Artikelspektrums

  • VERDOPPELUNG DER VERSENDETEN PAKETE mit rund 100.000 Kundenbelieferungen pro Tag

  • ZUKUNFTSFÄHIGE SAP IT-Plattform mit Lagerverwaltungs- und Materialflusssteuerungssystem

AUSGANGSSITUATION

Den besten Service-Level für seine Kunden zu erreichen – sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich. Dafür war das bestehende Intralogistik-System nicht mehr ausreichend. Um weiterhin höchste Flexibilität für die Omnichannel-Aktivitäten zu bekommen, war es höchste Zeit für ein Update der bestehenden Anlage. Wir entwickelten eine passende Lösung für mehr Platz, mehr Kapazität sowie mehr Gesamtleistung.

LÖSUNG & MATERIALFLUSS

  • EINLAGERUNG & UMPACKUNG
    30 Arbeitsplätze, die mit sequenzierten Behältern aus dem Shuttle-Block versorgt werden. Es wird parallel mit 300 Picks pro Stunde und Arbeitsplatz kommissioniert (multi order picking).
  • SHUTTLE-SYSTEM
    Das Herzstück der Anlage bildet das Shuttle-Lager. Für die Ein- und Auslagerung sind unsere Shuttles im Einsatz. Mehr als vierzig Kommissionier-Arbeitsplätze sind platzsparend auf drei Ebenen auf der Bühne installiert worden.  
  • KOMMISSIONIERUNG
    Die Kommissionier-Dialoge an den Ware-zur-Person-Arbeitsplätzen laufen über Touchscreens nach dem Prinzip “Pick-to-Light” mit rund 250 Picks pro Stunde und Arbeitsplatz.
  • VERPACKUNG & VERSAND
    An über 40 Stationen werden die gepackten Kartons direkt in den Versandbereich transportiert. Ein Sorter des Typs “Natrix”erhöht die Gesamtleistung. Die Kartons werden automatisch verschlossen und etikettiert.  

Highlights

OPTIMALER KUNDENSERVICE

Das Hochleistungssystem ermöglicht Conrad, die unterschiedlichen Vertriebskanäle aus einem Distributionszentrum zu bedienen. Zudem ist die Intralogistik so ausgelegt, dass eine Wachstumsstrategie problemlos verfolgt werden kann.

VERSENDET DOPPELT SO VIELE PAKETE WIE BISHER

Das perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenspiel der einzelnen Komponenten bietet Conrad eine leistungsfähige Intralogistik bei höherer Lagerkapazität und gleichzeitiger Artikel-Aufstockung.

ÜBER CONRAD

Seit 1923 gibt es das Familienunternehmen Conrad Electronic, seit 1946 mit Zentralsitz im oberpfälzischen Hirschau in Ostbayern. Als international agierendes Unternehmen ist Conrad mit Landesgesellschaften in 16 Ländern Europas als Omnichannel-Anbieter für Technik und Elektronik präsent.

NEUGIERIG?

Erich Schlenkrich
Vice President Business Development Industrial & Consumer

Nachricht

Frau im Baumarkt mit Smartphone Industrial & Consumer Elektronics

Industrie- &
Konsumgüter

TGW presents Stingray at Cold Chain exhibition in Bangkok

Stingray Shuttle-Systeme

The new Natrix HP accurately and quickly sorts variable-sized loading aids such as totes, cartons or trays.

Natrix Sorter

Explore TGW

Einblick in die TGW RoboChallenge
Company / Corporate
(De)Palletising Robotos

TGW RoboChallenge: An die Roboter, fertig, los!

Werx Software by TGW
Digital Products & Services
Fashion & Apparel

WERX Software by TGW

Case Studies
Case Studies - Industrial & Consumer

Jasco Home Automation

TGW presents Stingray at Cold Chain exhibition in Bangkok
Automated Storage & Retrieval Systems
FlashPick

Stingray Shuttle-Systeme