Automatisierung für viele kleine Orders.
Schneller & effizienter
Verdoppelte
Lagerkapazität
für
Einer der führenden Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauteilen in Europa.

Automatisierung für viele kleine Orders

Das
Ziel:
GREAT SPEED

Das Aushängeschild von Würth Elektronik eiSos ist der Kundenservice, allen voran die kostenlosen Musterlieferungen an Entwickler. Für die Elektronik-Experten sorgt am Standort Waldenburg seit 2016 ein ausgeklügeltes Logistikzentrum dafür, die Konsumenten noch schneller und effizienter zu erreichen.

Aktuell verdoppeln wir im Rahmen eines Erweiterungsprojekts die Kapazität des Intralogistik-Systems. Hintergrund für die Expansion ist das starke Wachstum des Unternehmens in den vergangenen Jahren.

Background Grid
auf einen Blick
Heraus-
forderungen
gemeistert
  • INSTALLATION EINES SKALIERBAREN SYSTEMS als Basis für weiteren Wachstum - dritte Ausbaustufe bereits berücksichtigt

  • SÄMTLICHE EINGRIFFE UND ADAPTIERUNGEN in knapp begrenzten Zeitfenstern außerhalb der Betriebszeiten durchgeführt

  • EINSATZ VIELER GLEICHTEILE, um die Total Cost of Ownership positiv zu beeinflussen

  • ALLES AUS EINER HAND Abwicklung und Umsetzung aller eingesetzten Komponenten durch TGW-Produkte

  • SCHNELLE ANPASSUNG des Systems bei veränderter Artikelstruktur und / oder Bestellmengen

ÜBER WÜRTH

Die Würth Elektronik eiSos, als Teil der Würth-Gruppe, ist einer der führenden Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauteilen in Europa. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 7.000 Mitarbeiter, und ist via Direktvertrieb in über 40 Ländern der Welt aktiv. Das Logistikzentrum in Waldenburg dient als zentrales Umschlagslager für den erfolgreichen Geschäftsbereich.

AUSGANGSSITUATION
ZUKÜNFTIGE 
SUPPLY CHAIN
STRATEGIE

Als 1984 der heute erfolgreiche Geschäftsbetrieb Würth Elektronik eiSos noch unter dem Namen VBT („Verbindungstechnik“) gegründet wurde, konnte noch keiner ahnen, wie rasant das Wachstum des Unternehmens verlaufen würde. Die Logistikkapazitäten mussten so erweitert werden, dass sie dem kontinuierlichen Wachstum in mehreren Ausbaustufen standhalten können. Zudem sollten die bisherigen manuellen Prozesse automatisiert werden. Darüber hinaus benötigte das Unternehmen ein hochdynamisches System, welches auch dem Umgang mit kleinen Bestellungen gewachsen ist.

LÖSUNG & MATERIALFLUSS


WARENEINGANG & LAGERUNG

Sobald die Waren im Logistikzentrum angekommen sind, werden diese im Wareneingang an die Fördertechnik abgegeben – und zwar entweder direkt in Kartons oder umgepackt in Behälter. Zwischen der Shuttlevorzone und den Arbeitsplatzbereichen befindet sich ein zentraler Hochleistungs-Verteilerloop, über den die Pakete auf Kommissionierung, Verpackung und Lager verteilt werden.

Bevor die Waren dem Shuttle-Lager mit sechs Gassen zugeführt werden, erfolgt die automatische Messung, um ein optimales Belegungsmuster generieren zu können und die Lagerkapazität zu maximieren.  

 

KOMMISIONIERUNG & VERSAND

Diese erfolgt an zehn Kommissionierer-Arbeitsplätzen (GTP). Im Leerbehälterpuffer werden sämtliche Behälter, die bei der Kommissionierung entstehen, auf sechs Bahnen aufgeteilt und gestapelt. Nach der Verpackung mündet der Weg der Waren an zwei Versandstrecken.

HIGHLIGHTS

SKALIERBARES SYSTEM

Bereits im Vorfeld wurden zwei Erweiterungsstufen berücksichtigt, so dass genügend Platz für Wachstum vorhanden ist. Bei der Spiegelung des bestehenden Systems konnten alle Eingriffe und Adaptierungen außerhalb der Betriebszeiten in knapp bemessenen Zeitfenstern durchgeführt werden.

Alle Eingriffe und Adaptierungen konnten außerhalb der Betriebszeiten der Zeitfenster durchgeführt werden.

EFFIZIENTE KOMMISSIONIERUNG

Zudem ist angesichts ergonomischer Ware-zur-Person-Arbeitsplätze eine effizientere Kommissionierung insbesondere von Kleinstmengen möglich. Das spiegelt die hohe Kundenorientierung von Würth Elektronik eiSos: Aushängeschild des Unternehmens sind kostenlose Musterlieferungen an Entwickler.

Eine ergonomischer Ware-zur-Person-Arbeitsplatz macht eine effiziente Kommissionierung möglich.

KENNZAHLEN

  • Stellplätze Shuttle-Lager: bis zu 170.000
  • Hochleistungsloop: 2.700 Ladehilfsmittel pro Stunde
  • Leistungen pro Shuttlegasse: 300 Ein- bzw. Auslagerungen pro Stunde
interesse
geweckt?

Nachfolgende Themen könnten ebenfalls relevant für Sie sein. Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen oder kontaktieren Sie uns!

Erich Schlenkrich Kontakt
Erich Schlenkrich
Industry Manager Industrial & Consumer
TGW Logistics Group GmbH
Explore TGW