(Marchtrenk/Wels, 7. August 2019) Der österreichische Intralogistik-Spezialist TGW legt einen besonderen Fokus auf die Aus- und Weiterbildung seiner mehr als 3.500 Mitarbeiter. Für anspruchsvolle Projekte auf der ganzen Welt sucht TGW laufend gut ausgebildete, leistungsbereite Mitarbeiter. Um auch die Experten von Morgen für das Unternehmen zu gewinnen, bietet TGW ein attraktives Firmenstipendium im Bereich Machine Learning/Data Analytics. Mit dieser Initiative soll das Potential der angehenden Masterstudenten an der JKU Linz und der FH Hagenberg gefördert werden.
 

Das Stipendien-Programm beginnt mit 1. Jänner 2020 bereits zum dritten Mal, ist auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt und umfasst eine Förderung in Höhe von 40.000 Euro (davon eine Hälfte als Stipendium, die andere Hälfte als Arbeitsleistung). Es richtet sich an Masterstudenten aus den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Computer Science, Data Science & Engineering, Artificial Intelligence, Software Engineering, Information Engineering & Management sowie Economic & Business Analytics.
 

Unterstützung bei der Abschlussarbeit

 

Stipendium_content_1

Die Studenten lernen im Rahmen einer flexiblen Teilzeit-Beschäftigung und einer Vollzeit-Option in der Ferienzeit unterschiedliche Fachbereiche bei TGW kennen. Der Fokus liegt dabei im Bereich Machine Learning und Datenanalyse.

Die Teilnehmer lernen von erfahrenen Experten und sammeln praktische Erfahrung in einem internationalen Umfeld. Parallel dazu arbeiten sie für ihre Abschlussarbeit an einer ausgewählten Themenstellung aus der Intralogistik, und erhalten fachliche Unterstützung von ihrem persönlichen Betreuer. Ein großzügiges Dienstgeberdarlehen, zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und eine moderne Arbeitsumgebung geben nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern bieten auch Raum zum Lernen und Wachsen.
 

Theoretisches Wissen praktisch anwenden

 
„Wir möchten die Experten von Morgen für TGW gewinnen und sie mit einem begleiteten Berufseinstieg unterstützen“, bestätigt Marcel Braumann, Director Global Human Resources bei TGW. Dass sich Studium und Praxis mit dem TGW-Stipendienprogramm perfekt vereinen lassen, zeigen die Erfahrungen der ersten erfolgreichen Absolventen. „Ich kann im Unternehmen bei konkreten Aufgaben aus der Praxis genau das anwenden, was ich an der Universität theoretisch gelernt habe“, bestätigt Ingolf Neumüller, der ein Stipendium im Bereich Big Data absolvierte und heute als Spezialist für komplexe technische Simulationen bei TGW arbeitet.

Downloads

Name Datei
TGW_Presseinformation_Stipendium DOCX 55.69 KB
TGW_Stipendium_Data_Analytics_1 JPG 2.36 MB
TGW_Stipendium_Data_Analytics_2 JPG 2.11 MB
TGW_Stipendium_Data_Analytics_3 JPG 3.42 MB