26. März 2019

TGW errichtet Logistikzentrum der Superlative für Puma

- Europäisches Zentrallager für führende Sportmarke
- Hoher Automatisierungsgrad beschleunigt Auslieferungen und erhöht Performance und Effizienz
- 10-Jahres Servicevertrag: TGW kümmert sich auch im laufenden Betrieb um die komplexe Anlage

NEues omni-channel dc für puma

puma
europäisches
omni
channel  
DC

Mit Puma hat eine der weltweit führenden Sportmarken den Intralogistik-Spezialisten TGW mit der Errichtung eines hochautomatisierten Distributionszentrums beauftragt. 

In der bayerischen Gemeinde Geiselwind entsteht bis Frühling 2021 ein Intralogistik-System der Superlative. Mit einem dreistelligen Millionenvolumen handelt es sich für TGW um einen der größten Aufträge der Firmengeschichte

Am 18. Februar 2019 fiel bei der Spatenstichfeier der offizielle Startschuss für das Mega-Projekt.

In Anwesenheit von Puma-Finanzvorstand Michael Lämmermann wurde das Projekt mit einem Festakt offiziell gestartet. „Wir freuen uns, dass wir Puma mit unserem Gesamtpaket überzeugen konnten. Bei diesem einzigartigen Projekt kommt beinahe das gesamte Lösungsportfolio von TGW zum Einsatz. Damit ist Puma optimal für die Zukunft gerüstet“, betont Christoph Wolkerstorfer, CSO der TGW Logistics Group.

Eine der führenden Sportmarken der Welt

Egal ob Teamsport, Golf, Running oder Fitness – die Schuhe, Textilien und Accessoires mit dem prägnanten Logo werden von Hobby- und Profisportlern auf der ganzen Welt getragen. Puma ist darüber hinaus Ausstatter von prominenten Fußballteams und Partner vieler Weltklasse-Athleten. Gegründet wurde das börsennotierte Unternehmen 1948. Mit einem Umsatz von 4,1 Milliarden Euro (2017) und 13.000 Mitarbeitern verbindet Puma Tradition mit neuesten Lifestyle-Trends.

Forever Faster auch in der Intralogistik


Das Herzstück der von TGW für Puma maßgeschneiderten Anlage bildet das FlashPick®-System – die smarte Komplettlösung für die automatisierte Einzelstück-Kommissionierung. Das flexible System gewährleistet höchste Performance und schnelle Durchlaufzeiten für den B2C- und den B2B-Bereich. Das 24-gassige Shuttlelager bietet beeindruckende 730.000 Stellplätze, rund 500 Stingray Shuttles kümmern sich um das Ein- und Auslagern.

 

Bei einer Bestellung werden die Kartons vollautomatisch ausgelagert und anschließend kundengerecht kommissioniert bzw. verpackt. Die einzelnen Funktionsbereiche sind mit mehr als 21 Kilometer energieeffizienter KingDrive©-Fördertechnik verbunden. „Mit dem neuen System ist Puma optimal für die Zukunft gerüstet“, erklärt Christoph Wolkerstorfer.

 

10-Jahres Servicevertrag


Puma setzt auch nach dem Go-Live auf die Kompetenz und Erfahrung von TGW. Im Rahmen eines 10-Jahres Lifetime Services Vertrags kümmern sich mehr als 30 Spezialisten vor Ort darum, dass die Anlage rund um die Uhr reibungslos läuft. „Das TGW-Paket umfasst nicht nur das initiale Investment, sondern auch die langfristige Betreuung“, unterstreicht Christoph Wolkerstorfer. „Gemeinsam mit dem operativen Betreiber BLG stellen wir höchste Anlagenverfügbarkeit und optimale Performance sicher.“