10. März 2020

FlashPick®-System für die Handelsverbundgruppe expert

- TGW Software Suite steuert sämtliche Prozesse
- Vier-gassiges Shuttlelager mit mehr als 50.000 Stellplätzen
- Reduzierte Durchlaufzeiten und beschleunigte Auslieferung

vollautomatische Einzelstück-Kommissionierung 

(Marchtrenk, 10. März 2020) Bis Mitte 2021 errichtet TGW für die expert SE ein hochautomatisiertes Intralogistiksystem in einem neu geplanten Fulfillment-Center, das neben der Firmenzentrale im norddeutschen Langenhagen entsteht. Die smarte FlashPick®-Lösung für die vollautomatische Einzelstück-Kommissionierung dient sowohl zur Belieferung der Fachhändler als auch für E-Commerce-Aufträge. Die TGW Software Suite übernimmt als zentrale Schnittstelle die Steuerung sämtlicher Prozesse.

 

Die Marke expert ist an mehr als 4.000 Standorten in insgesamt 21 Ländern vertreten. Die jeweiligen Landesgesellschaften sind in der 1967 gegründeten expert International zusammengeschlossen, die ihren Sitz in Zürich hat. Im Jahr 2018 erwirtschafteten alle Mitglieder der expert International einen Gesamtumsatz von mehr als 15 Milliarden Euro. Die expert SE mit Sitz in Langenhagen bei Hannover wurde 1962 gegründet. Mittlerweile ist sie zweitgrößter deutscher Elektronikfachhändler – mit bundesweit 410 Standorten und einem Innenumsatz von 2,14 Milliarden Euro. 

Filialbelieferung und E-Commerce


Das bestehende Zentrallager in Niedersachsen dient sowohl zur Belieferung der expert-Fachhändler als auch für E-Commerce-Aufträge. Aufgrund des starken Wachstums wurde ein Neubau nötig, um zusätzliche Logistikkapazitäten zu schaffen. Eine Besonderheit in der Planung lag darin, dass die Elektronikfachhandelsgruppe Versandkartons abgeschafft hat und auf eine Mehrweg-Versandlösung setzt. Das expert-Zentrallager in Langenhagen verpackt keine Waren mehr in Einwegkartons, sondern nutzt ausschließlich Mehrwegbehälter. 

„Logistik ist für uns eine Kernkompetenz und ein wichtiger Bereich. Schnelle Abläufe und stringente Verfahren sind essenziell für uns. TGW ist ein Partner, mit dem wir alles sehr gut umsetzen können. Wir haben uns deswegen für eine umfangreiche Erweiterung mit FlashPick® – der Komplettlösung für die vollautomatische Einzelstück-Kommissionierung – entschieden“, so Dr. Stefan Müller, Vorsitzender des Vorstands der expert SE.

TGW Software Suite als zentrale Schnittstelle

 
In dem neuen Gebäude errichtet TGW ein Shuttlelager und ersetzt das bestehende Warehouse Management System (WMS) mit der TGW Software Suite. Dank der hochautomatisierten Lösung kann die expert SE Durchlaufzeiten reduzieren und die Auslieferung an ihre Kunden beschleunigen. Die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten und die TGW Software Suite als zentrale Schnittstelle gewährleisten ein einheitliches Interface und sorgen damit für höchste Performance.

„Das Zusammenspiel der Module und die Integration der TGW Software Suite haben in dem Projekt den Ausschlag gegeben“, unterstreicht Johann Steinkellner, CEO Central Europe bei TGW. „Wir freuen uns sehr, dass die expert SE auf die Intralogistik-und Software-Kompetenz von TGW setzt.“

Das vier-gassige Shuttlelager umfasst 30 Ebenen und über 50.000 Stellplätze. Mehr als 120 energieeffiziente Stingray Shuttles kümmern sich um das vollautomatische Ein- und Auslagern. Der Lieferumfang beinhaltet darüber hinaus mehrere Kilometer energieeffiziente Fördertechnik für Mehrwegbehälter und Paletten sowie eine zweistellige Anzahl ergonomische PickCenter One Kommissionier-Arbeitsplätze.

Lifetime Services


Auch im laufenden Betrieb setzt expert auf TGW-Know-how – und zwar mit einem Lifetime Services-Vertrag. Gemeinsam mit den Spezialisten des Kunden sorgen die TGW-Experten dafür, dass das hochautomatisierte System mit höchster Performance läuft.