8. Oktober 2020

Lehrlingsstart für 45 Lehrlinge bei TGW

  • 45 Lehrlinge haben im September ihre Ausbildung bei TGW in Marchtrenk und Wels gestartet
  • Insgesamt arbeiten 166 Lehrlinge beim oberösterreichischen Intralogistik-Spezialisten
  • Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2021 sind bereits möglich

(Marchtrenk, 8. Oktober 2020) Aus- und Weiterbildung genießen bei TGW einen besonders hohen Stellenwert – ganz in Übereinstimmung mit der Philosophie 'Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen'. Aktuell absolvieren 166 junge Menschen ihre Lehre bei dem oberösterreichischen Intralogistik-Spezialisten. TGW bietet ihnen ein stabiles Umfeld in einer innovativen Branche – und damit zukunftssichere Jobs mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten.

TGW bildet in den Bereichen Applikationsentwicklung, Konstruktion, Elektrotechnik, Fertigungstechnik, Betriebslogistik und -technik, Industriekaufleute, Mechatronik und Metalltechnik aus. Die Nachwuchsspezialisten arbeiten im Rotationsprinzip in den Fachabteilungen, lernen verschiedene Aspekte des Berufs kennen und übernehmen erste Verantwortung in Projekten. In der Lehrwerkstatt können sie in einem geschützten Rahmen Erfahrung sammeln und werden dabei von einem Team von erfahrenen Ausbildern begleitet.

Spezialisten von Morgen


Am Beginn der Lehre steht ein 2-tägiger Outdoor-Workshop, in dem sich Lehrlinge und Ausbilder kennenlernen können. Bei Gruppenübungen und Teambuilding-Maßnahmen zeigt sich, dass gegenseitiger Respekt und Vertrauen die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bilden.

„Wir handeln nach dem Prinzip fördern und fordern, setzen auf individuelle Stärken und bieten viele Entwicklungsmöglichkeiten, um zu lernen und zu wachsen“, betont Peter Knoll, Chief Financial Officer bei TGW Mechanics. „Im Gegenzug erwarten wir Engagement und gute schulische sowie berufliche Leistungen.“ Die Zukunftschancen mit einer Lehre sind ausgezeichnet: Das unterstreicht auch die Tatsache, dass bei TGW viele ehemalige Lehrlinge in führenden Funktionen tätig sind.

Lehre mit Matura


TGW bietet die Möglichkeit einer Lehre mit Matura bzw. ein vielfältiges Weiterbildungs-Angebot zusätzlich zur Ausbildung in den Fachabteilungen: vom Sprachkurs über Persönlichkeitsentwicklung bis hin zu Tipps für eine gesunde Ernährung.

Außerdem kann man Auslandserfahrung bei einem TGW-Projekt in Europa, China oder den USA sammeln. Monatliche Leistungsprämien dienen als weiterer Anreiz für gute Performance. An den Standorten in Marchtrenk und Wels stehen darüber hinaus firmeneigene Fitnessstudios und Mitarbeiter-Restaurants zur Verfügung.

Stabiler Arbeitgeber


Als Stiftungsunternehmen ist TGW ein stabiler und verlässlicher Arbeitgeber. Der Intralogistik-Spezialist darf nicht verkauft werden, zwei Drittel des Gewinns bleiben im Unternehmen und werden investiert – in die Mitarbeiter, eine moderne Infrastruktur sowie Forschung&Entwicklung. Mindestens zehn Prozent des Ergebnisses fließen darüber hinaus an die gemeinnützigen Projekte der Future Wings Stiftung, die sich auf eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen fokussieren.



Explore TGW