20. November 2020

TGW gewinnt Staatspreis Familie & Beruf

  • Auszeichnung als Bestätigung für das Engagement von TGW zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Großes Angebot an familienfreundlichen Maßnahmen: Betriebliche Kinderbetreuung, flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Modell und Duale Mitarbeiterbeteiligung

(Marchtrenk, 20. November 2020) Im Frühjahr 2020 durfte sich TGW über den Felix Familia Award als familienfreundlichstes Unternehmen Oberösterreichs freuen. Zudem wurde der Intralogistik-Spezialist auch für den Staatspreis Familie & Beruf nominiert. Am 19. Oktober 2020 fand die Verleihung im Rahmen eines Online-Events statt. In der Kategorie „Private Wirtschaftsunternehmen über 101 Mitarbeiter“ belegte TGW den ersten Platz.


Mit dem Award holt das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend Unternehmen vor den Vorhang, die sich besonders für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen und außergewöhnliches Engagement zeigen. Eine Expertenjury bewertet die Teilnehmer anhand von Kriterien wie der Flexibilität von Arbeitszeit bzw. -ort, Kinderbetreuungs- und Gleichstellungsmaßnahmen, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie der Bedeutung der Familie in der Unternehmensphilosophie. Christine Aschbacher, Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend, bat die Gewinner im Rahmen eines Online-Events mittels Livestream auf die virtuelle Bühne.

Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen


„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, sie ist eine großartige Bestätigung für die Arbeit der letzten Monate bzw. Jahre. Es ist uns als Unternehmen besonders wichtig, sehr gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu schaffen – ganz im Sinne unserer Philosophie ‚Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen‘“, betont Jörg Scheithauer, Chief Financial Officer der TGW Logistics Group.

Viele Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie


Weltweit arbeiten mehr als 3.700 Mitarbeiter auf drei Kontinenten für TGW. Sie profitieren von einer ganzen Reihe von Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen bzw. fördern. Die rund 1.900 Mitarbeiter an den oberösterreichischen Standorten Marchtrenk und Wels profitieren unter anderem von der betrieblichen Kinderbetreuung Zwergennest, in der aktuell mehr als 50 Kinder zwischen ein und sechs Jahren betreut werden. Das innovative Konzept entwickelte TGW gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und errichtete darauf aufbauend ein modernes Gebäude.

Flexible arbeitszeiten & activty garden


Ebenfalls Bestandteil des Angebots sind flexible Arbeitszeiten und ein vor drei Jahren eingeführtes Home-Office-Modell. Mitarbeiter können außerdem auch den Activity Garden gemeinsam mit ihrer Familie nutzen: Dabei handelt es sich um ein 9.000 m² großes Areal für Sport, Freizeit und Open-Air-Arbeiten: mit einem weitläufigen Motorikpark, einer Laufstrecke, Pavillons für Yoga und Fitness, einem Sportplatz sowie Grillmöglichkeiten. Seit 2018 werden Einsätze bei der Freiwilligen Feuerwehr zudem als Arbeitszeit angerechnet (zur Pressemitteilung), um damit ehrenamtliches Engagement zu unterstützen.

Stiftungsunternehmen


Als Stiftungsunternehmen ist TGW ein stabiler und verlässlicher Arbeitgeber. Der Intralogistik-Spezialist darf nicht verkauft werden, zwei Drittel des Gewinns bleiben im Unternehmen und werden investiert – in die Mitarbeiter, eine moderne Infrastruktur sowie Forschung&Entwicklung. Mindestens zehn Prozent des Ergebnisses fließen außerdem an die gemeinnützigen Projekte der Stiftung, die die persönliche und fachliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert.

Explore TGW