TGW Robotics unterzeichnet den Kaufvertrag für ein neues Firmenareal in Thansau.
08. November 2021

TGW Robotics kauft neues Firmenareal

  • Das Auftragsvolumen des Robotikspezialisten hat sich seit der Eingliederung in die TGW-Gruppe verdreifacht, die Zahl der Mitarbeiter auf rund 120 verdoppelt
  • Automatisierung als Schlüssel, um Effizienz und Performance von Intralogistik-Systemen nachhaltig zu steigern
  • Neuer Standort legt die Basis für das geplante Wachstum

(Marchtrenk/Stephanskirchen, 8. November 2021) Vor Kurzem unterzeichnete TGW Robotics den Kaufvertrag für ein neues Firmenareal in Thansau in der Nähe von Rosenheim. Damit konnte eine zentrale Weichenstellung für die weitere Entwicklung der Robotik- und Automatisierungsspezialisten getroffen werden.

TGW Robotics ist seit 2016 Teil der TGW-Gruppe und bildet das Kompetenzzentrum für Robotik. Die Automatisierungsspezialisten mit Sitz in Stephanskirchen entwickeln und produzieren neben Industrie- und Portalrobotern auch Systeme zum vollautomatischen Kartonhandling, Palettieren, Depalettieren, Stapeln sowie Entstapeln. Ein technologisches Highlight ist der intelligente, selbstlernende Kommissionierroboter Rovolution: Sein innovatives Konzept basiert auf Erkenntnissen aus dem Bereich Künstliche Intelligenz und wurde bereits mit zahlreichen internationalen Awards ausgezeichnet – darunter der German Innovation Award.

Auftragsvolumen verdreifacht, Mitarbeiterzahl verdoppelt

Der aktuelle Standort in Stephanskirchen stößt bald an seine Kapazitätsgrenzen – trotz einer umfangreichen Erweiterung der Produktions- und Montageflächen im Jahr 2018. Seit der Eingliederung in die TGW-Gruppe hat sich das Auftragsvolumen von TGW Robotics verdreifacht, die Zahl der Mitarbeiter verdoppelte sich im selben Zeitraum auf rund 120. Die hochautomatisierten Module von TGW Robotics sind weltweit bei Kunden im Einsatz – von Puma über den Werkzeughersteller Einhell bis Decathlon. „Intelligente Robotik- und Automatisierungslösungen spielen eine Schlüsselrolle, um die Performance und die Effizienz von Intralogistik-Systemen zu steigern“, betont Harald Schröpf, Chief Executive Officer der TGW Logistics Group. „Diese Techniken bilden auch die Basis, um jene Prozesse in Logistikzentren höchstmöglich zu automatisieren, für die in vielen Regionen kaum Mitarbeiter zu finden sind.“

Grundlage für weiteres Wachstum

Ein Ausbau des bestehenden Standorts in Stephanskirchen ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nicht möglich. Daher wurde bereits vor zwei Jahren begonnen, nach Alternativen zu suchen. Im Zuge einer intensiven Analyse konnte eine fünf Autominuten entfernte Bestandsimmobilie als ideale Lösung überzeugen. Das 25.000 m² große Gebäude in Thansau bietet ausreichend Platz für Montage, Lager sowie Büros – und umfasst darüber hinaus 25.000 m² strategische Erweiterungsflächen.

„Der neue Standort erfüllt unsere Anforderungen perfekt – sowohl in Bezug auf die aktuellen Bedürfnisse als auch in Hinblick auf das geplante Wachstum. Robotik, Machine Learning und Digitalisierung sind Treiber in der Intralogistik und beschleunigen unsere Entwicklung massiv. Daher suchen wir in den kommenden Monaten zahlreiche neue Mitarbeiter“, betont Stefan Holzner, Managing Director von TGW Robotics. „Wir freuen uns sehr, dass wir nach Abschluss kleinerer Umbau- und Renovierungsarbeiten im Sommer 2022 übersiedeln können – ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von TGW Robotics.“

TGW Pressemitteilung

TGW Robotics kauft neues Firmenareal
DOCX
59,08 kB

Geschäftsführer

TGW Robotics
JPG
2,91 MB

Explore TGW

PickCenter RovoFlex® Headerbild
Company / Corporate
Integrated Systems

RovoFlex ist Material Handling Innovation of the Year

Werx Software by TGW
Digital Products & Services
Fashion & Apparel

WERX Software by TGW

Einblick in die TGW RoboChallenge
Company / Corporate
(De)Palletising Robotos

TGW RoboChallenge: An die Roboter, fertig, los!

Kognitive Robotik und sowie Machine Learning bilden eine vollautomatische Kommissionierlösung.
Workstations
FlashPick

Kommissionier­roboter