TGW Insights: Florian Kagerer Forschung und Entwicklung im Bereich Machine Learning.

12. Mai 2021

FLORIAN KAGERER - WELS, ÖSTERREICH

Mein Weg bei TGW begann mit der Zusage eines Stipendiums beim TGW Sponsorship Programm. Mittlerweile arbeite ich im Bereich Entwicklung, Machine Learning, Robotik und Data Science.

Mein Weg Bei TGW

Im Herbst 2018 bewarb ich mich für eine Stipendiums-Stelle. Diese ermöglichte es mir, schon während meiner Zeit als Masterstudent frühzeitig Berufserfahrung zu sammeln und erste Kontakte in der Arbeitswelt zu knüpfen. Durch die Flexibilität der Arbeitszeiten war das Studium und Stipendium für mich ideal kombinierbar.

Das Stipendium dauerte zwei Jahre. Gleich im ersten Jahr konnte ich bei drei verschiedenen Abteilungen tätig sein. Im Big Data Team analysierte ich, ob man aus Ersatzteilbestellungen konkrete Vorhersagen treffen kann, beispielsweise zu welchem Zeitpunkt ein Bauteil in einer Anlage ersetzt werden sollte. Im Industry Management Grocery bearbeitete ich unter anderem Fragestellungen, wie ein Lager, welches von AGVs/AMRs betrieben wird, optimal entworfen wird. Meine dritte Station war das Cognitive Systems Team. Dort entwickelte ich einen Algorithmus, der für Obst- und Gemüsekartons die Zielposition auf einer Palette berechnet.

Im zweiten Jahr durfte ich mich entscheiden, in welcher dieser drei Abteilungen ich meine Masterarbeit schreibe, und wo ich später zum Arbeiten beginnen möchte. Ich entschied mich für das Cognitive Systems Team und entwickelte meinen Algorithmus weiter - was auch zum Bestandteil meiner Masterarbeit wurde. Seit Anfang 2021 adaptiere und erweitere ich den Algorithmus für ein neues Projekt, welches noch dieses Jahr realisiert wird.

TGW Insights: Florian Kagerer entwickelt seinen Algorithmus im Cognitive Systems Team weiter.

Aufgaben in Forschung & Entwicklung

Seit meinem Stipendium bin ich in der Abteilung Cognitive Systems tätig und konnte Anfang 2021 in eine Vollzeitanstellung wechseln. Meinen Job macht die Kombination von Forschung und Entwicklung besonders: die Entwicklung unserer Methoden stützt sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse, wie zum Beispiel im Bereich Machine Learning. Besonders spannend ist dann das Adaptieren und Anwenden der theoretischen Resultate oder Methoden in der Praxis. Zusätzlich motivierend ist es, dass man für die betrachteten Entwicklungen oder Probleme eine Visualisierung erstellen kann, um zu sehen ob der Algorithmus genau das macht, was er soll.

Folgende Schlagwörter beschreiben meinen Tätigkeitsbereich bei TGW am besten 

  • Entwicklung 
  • Machine Learning 
  • Robotik 
  • Data Science 
  • „Tetris"
TGW insights: Florian Kagerer in der Helix am Computer.
Meine Weiteren
Ziele BEI TGW

Auch in meiner beruflichen Zukunft habe ich weitere Ziele, die ich mit TGW an meiner Seite erreichen will. Darunter fällt die Palettierung mittels Roboter mit Hilfe von myopischen Methoden (also Methoden, die „Tetris“ spielen) zu revolutionieren, intelligente Methoden für die Intralogistik sowie Software für Roboter zu entwickeln, welche sich in Fehlerfällen selbst helfen können.

TYPISCHER TAGESABLAUF im TEAM

Täglich tauschen wir uns im Team aus, und sprechen dabei über laufende Projekte, Lösungsansätze für aufgetretene Probleme, aber auch über persönliche Erlebnisse am Wochenende und außerhalb der Arbeitszeit. Ein gemeinsames Mittagessen steht meistens ebenso auf dem Programm.

Einmal im Quartal erörtern wir in größerer Runde Verbesserungenpotenziale und Lösungsansätze. Nach dem ein oder anderen Meeting wird der Feierabend gemütlich beim Grillen im TGW Activity Garden verbracht. 

MEINE INTERESSEN & FREIZEIT

In meiner Freizeit treibe ich regelmäßig Sport. Im Winter ist das vor allem Tischtennis, im Sommer bin ich überwiegend mit dem Rad unterwegs. Seit Kurzem habe ich auch das Wandern für mich entdeckt.

Einen Fixpunkt in meiner Freizeit nimmt seit meinem Zivildienst auch der Rettungsdienst beim Roten Kreuz ein. Alle zwei Wochen übernehme ich einen Nachtdienst, und je nach Bedarf helfe ich Praktikanten. Ich teile dabei gerne meine Erfahrung und Erlebnisse mit ihnen und bereite sie bestmöglich auf die Prüfung und ihren Einsatz als eigenständige Rettungssanitäter vor.

TGW Insights: Florian Kagerer hilft in seiner Freizeit beim Rettungsdienst des beim Roten Kreuz.
PERSÖNLICHE ERFAHRUNGEN:
WAS 
HABE ICH
GELERNT?
  • TEAMWORK & OFFENHEIT
    Der Zusammenhalt und die Gemeinschaft im Team schätze ich besonders. Jeder kann sich bei Fragen oder Problemstellungen auf den anderen verlassen und wird unterstützt wenn Hilfe benötigt wird. Dieses Vertrauen, die Hilfsbereitschaft und die Offenheit meiner Kollegen sind etwas ganz Besonderes. Die Inhalte an denen wir arbeiten sind zwar unterschiedlich, doch letztendlich ziehen wir am gleichen Strang. 

  • MEINE LEARNINGS & AUFGABEN
    In meiner Zeit bei TGW habe ich bisher viel in den folgenden Bereichen gelernt und mein Wissen erweitern können:
    - neue Programmiersprache (Python)
    - Software Deployment
    - Kommunikation der Software mit der Roboter SPS

  • PROJEKTMANAGEMENT
    Auch in der Herangehensweise an ein Projekt habe ich mich weiterentwickelt. Insbesondere in der Zusammenarbeit verschiedenster Abteilungen und Kollegen bin ich durch ihr Know-how und die Expertise in deren Fachbereichen gewachsen. Das hat mir unter anderem gezeigt, wie wichtig es ist einen Überblick über das große Ganze zu haben.

  • PERSÖNLICHE ENTWICKLUNG
    Sowohl beruflich als auch privat habe ich gelernt, bei einem Thema unterschiedliche Blickwinkel einzunehmen, um Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen oder große Herausforderungen zu meistern. Eine offene Kommunikation mit allen Beteiligten spielt dabei eine besonders große Rolle: So werden Informationen bei TGW so weitergegeben, dass jeder up-to-date gehalten wird und sich abgeholt fühlt.

Persönliche
Tipps

Es lohnt sich angstfrei zu sein. Sobald Fragen auftauchen sollte man sich trauen diese proaktiv zu stellen. Der Mut wird belohnt, denn es nimmt sich jeder Kollege gerne Zeit weiterzuhelfen. Ich mache nach wie vor sehr positive Erfahrungen bei TGW und würde mich freuen, wenn dies noch viele weitere neue Mitarbeiter machen: Jobs gibt es derzeit genug. Der Teamgeist und Zusammenhalt bei TGW sind für mich jedenfalls einzigartig.

TGW Insights: Florian Kagerer im Portrait.
Insight
Florian Kagerer, Developer Cognitive Systems
TGW Logistics Group GmbH
"Durch meine Erfahrungen
im Team bin ich
sowohl beruflich als auch
privat gewachsen."
Interesse?

Die folgenden Beiträge unserer Insights könnten für Sie auch interessant sein. Lesen Sie mehr über die persönlichen Eindrücke und Erfahrungen unserer internationalen Mitarbeiter...

Explore TGW

Back to Top