10. Dezember 2019

TGW mit Innovationspreis Ergonomie ausgezeichnet

- PickCenter One Curve steht für höchste Bedienfreundlichkeit bei optimaler Performance
- Entwickelt wurde es gemeinsam mit einem unabhängigen Ergonomie-Experten
- Das innovative Konzept überzeugte die renommierte Fachjury des IGR

pickcenter überzeugt expertenjury

(Marchtrenk, 10. Dezember 2019) Der Innovationspreis Ergonomie wurde vom „IGR Institut für Gesundheit und Ergonomie e.V.“ heuer zum ersten Mal verliehen. Zu den Preisträgern darf sich auch das TGW PickCenter One Curve zählen. Der Kommissionier-Arbeitsplatz erfüllt höchste Ansprüche an ergonomisches Design und Bedienfreundlichkeit: ganz in Einklang mit der Philosophie „Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen“. Damit überzeugte der Intralogistik-Spezialist TGW die renommierte Expertenjury.

 

Beim PickCenter One handelt es sich um einen Hochleistungs-Kommissionier-Arbeitsplatz, der bereits in zahlreichen Logistikzentren weltweit im Einsatz ist. Im Frühjahr 2019 präsentierte TGW eine neue Variante: das PickCenter One Curve. Mit ihm können erstmals Kartons und Behälter mit einer maximalen Abmessung von 700x500 mm kommissioniert werden. Besonderes Merkmal ist das asymmetrische Kurvendesign, dem die Ausführung auch ihren Namen verdankt.

 

Höchste Ergonomie, optimale Performance

Bereits in der Planung legte das TGW-Entwicklerteam besonderen Wert auf Ergonomie. Bediener können näher an den Ladungsträgern stehen und den Inhalt mit sehr geringer Körperdrehung erreichen. Mit dem optionalen Kippmechanismus lassen sich die Kartons und Behälter zudem um 20 Grad kippen. Das verbessert die Sicht und der Kommissionierer muss sich weniger weit vorbeugen. Durch höhenverstellbare Plattformen kann der Greifraum weiter optimiert werden.

„Die TGW Logistics Group ist uns bei ergonomischen Lösungen in der Intralogistik schon lange positiv aufgefallen. Der Innovationspreis ist in jeder Hinsicht verdient“, bestätigt Christian Brunner, Erster Vorsitzender des IGR, bei der Übergabe des Awards im TGW-Headquarter in Marchtrenk.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Der Innovationspreis Ergonomie ist eine großartige Bestätigung“, unterstreicht Markus Sturm, CEO bei TGW Mechanics. „TGW legt bei all seinen Kommissionier-Arbeitsplätzen großen Wert auf Ergonomie – bei gleichzeitig optimaler Performance. Das PickCenter One Curve ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.“

Übergabe des Ergonomiepreises

Zusammenarbeit mit Ergonomie-Experten

Bereits in der Konzeptphase des Entwicklungsprozesses hat TGW gemeinsam mit einem unabhängigen Techniker und Ergonomie-Experten umfangreiche Analysen durchgeführt. Mit einem Versuchsmodell in Originalgröße wurden Körperhaltung und Bewegungsabläufe im Detail untersucht. Die Arbeitsabläufe der Testpersonen wurden aufgezeichnet und entsprechend dem EAWS (Ergonomic Assessment Worksheet) bewertet. Zusätzliche Hilfestellung boten die Leitmerkmalmethode (LMM) und die Hand-Arm-Risk-Assessment-Methode.

„Das PickCenter One Curve lässt sich von Personen unterschiedlicher Körpergröße in entspannter Körperhaltung nutzen. Das beugt Fehlbelastungen vor“, bestätigen Günther Radwallner und Thomas Hüttner, die bei TGW für die Produktlinie verantwortlich zeichnen. „Die ersten Exemplare des PickCenter One Curve sind bereits bei einem deutschen Kunden installiert und gehen in Kürze in Betrieb.“

 

Die Vorteile des PickCenter One Curve

  • aufrechte Position beim Greifen und Ablegen der Artikel.
  • Körperdrehung (Rumpfrotation) wird maßgeblich reduziert – mit positiven Effekten für die Lendenwirbelsäule.
  • Durch die Möglichkeit, höhenverstellbare Plattformen anzubinden, kann der Greifraum weiter optimiert werden.
  • Ein optionaler Kippmechanismus sorgt dafür, dass sich Behälter und Kartons um 20 Grad kippen lassen. Das verbessert die Sicht in den Ladungsträger, der Bediener muss sich weniger weit vorbeugen, die Bewegungsfreiheit für die eigentliche Tätigkeit kann verbessert werden. Diese freien und komfortableren Bewegungsabläufe führen zu belastungsärmerem Arbeiten.
  • Der Bestätigungstaster ist frontal vor dem Bediener positioniert, wodurch vertikale Bewegungen des Armes vermieden werden können. Durch die mittige Platzierung ist die Erreichbarkeit für Links- und Rechtshänder gleichermaßen gegeben. 
  • Das Design der Buchten, in denen die Bediener stehen, wurde an den Haltepositionen der Behälter optimiert.
Downloads