Intersport steigert Performance und Effizienz mit TGW.
09. Februar 2023

INTERSPORT automatisiert mit TGW

  • Führender Sportartikelhändler steigert Performance und Effizienz seiner Intralogistik-Prozesse
  • FlashPick®-System beschleunigt Auslieferungen und legt die Basis für weiteres Wachstum
  • TGW Warehouse Management System plant, steuert und überwacht sämtliche Prozesse

(Marchtrenk, 9. Februar 2023) Bis Oktober 2024 errichtet TGW ein leistungsstarkes FlashPick®-System für INTERSPORT Austria. Der Sportartikelhändler führt an seinem Österreich-Headquarter in Wels mehrere kleine Logistikstandorte zusammen. Die Automatisierung bildet den zentralen Hebel, um Performance und Kapazität zu erhöhen und eine schnelle, zuverlässige Lieferung sicherzustellen.

Die INTERSPORT Austria Gruppe mit Zentrale in Wels ist Marktführer in Österreich und umfasst 104 Händler an über 280 Standorten. Im Geschäftsjahr 2021/22 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 631 Millionen Euro. INTERSPORT Austria betreut mehr als 1,8 Millionen Kunden und zeichnet neben Österreich auch für die Märkte in den Nachbarländern Tschechien, Slowakei sowie Ungarn verantwortlich.

„In Wels laufen alle Fäden zusammen und die Anforderungen an die Logistik steigen. Diesen Bereich zu erweitern und zu automatisieren war der nächste logische Schritt. Bei TGW kommt von Hardware und Software bis hin zur Inbetriebnahme und Anwenderschulungen alles aus einer Hand. Das Gesamtpaket passt und das war ausschlaggebend für den Zuschlag“, sagt Alois Grüblinger, Geschäftsleiter Operations INTERSPORT Austria.

Start einer gemeinsamen Automatisierungsreise

Um das kontinuierliche Wachstum bei Kunden und Bestellungen auch in den Intralogistik-Prozessen abbilden zu können und eine schnelle Lieferung sicherzustellen, erweitert INTERSPORT Austria sein bestehendes Distributionszentrum. Die Automatisierung soll nicht nur eine deutliche Leistungs-, Kapazitäts- sowie Flexibilitätssteigerung ermöglichen, sondern auch mehrere kleine Lager effizient an einem Standort zusammenführen.

TGW errichtet ein vier-gassiges Shuttle-System, das dank dreifachtiefer Lagerung für maximale Lagerdichte sorgt und die zur Verfügung stehende Fläche optimal nutzt. Aufträge werden an sechs PickCenter One Kommissionier-Arbeitsplätzen zusammengestellt, die Versandkartons automatisch von TGW-Robotern aufgerichtet bzw. gedeckelt und anschließend zum Warenausgang transportiert. Das TGW Warehouse Management System (WMS) plant, steuert und überwacht sämtliche Prozesse und ist an das Warenwirtschaftssystem von INTERSPORT angebunden. 

„TGW brachte in der Angebotsphase – neben der professionellen Zusammenarbeit der unterschiedlichen Teams – viele innovative Vorschläge zur Optimierung unserer aktuellen Logistikprozesse ein. Wir sind daher überzeugt, mit TGW den richtigen Partner an Bord zu haben und freuen uns auf eine erfolgreiche Umsetzung“, ergänzt Günther Junkowitsch, Leiter Logistik INTERSPORT Austria und verantwortlicher Gesamtprojektleiter.

Software-Kompetenz gibt den Ausschlag

„Wir freuen uns sehr, dass INTERSPORT Austria auf das Intralogistik-Know-how und die Erfahrung von TGW vertraut“, betont Johann Steinkellner, CEO TGW Central Europe. „Entscheidendes Kriterium im Projekt ist unsere Software-Expertise. Das TGW WMS löst das bestehende System von INTERSPORT ab – und das sowohl für den automatischen als auch für den manuellen Anlagenteil.“

Pressemitteilung

INTERSPORT automatisiert mit TGW
DOCX
66,58 kB

3D-Rendering

Fulfillment Center
JPG
3,32 MB

Explore TGW

Hochautomatisiertes System für deutschen Buchgroßhändler Libri
Industrial & Consumer
Integrated Systems

OmniPick®: deutscher Buchgroßhändler Libri setzt auf TGW-Taschensorter

Fashion & Apparel
FlashPick

Puma

Distributionszentrum wird von TGW an Mayoral übergeben.
Fashion & Apparel
Integrated Systems

TGW übergibt Hochautomatisiertes Fulfillment Center an Mayoral

Fashion & Apparel
Integrated Systems

C-LOG zieht nach der Automatisierung seines Logistikzentrums mit TGW Logistics Bilanz