Die lebenslange Aus- und Weiterbildung der mehr als 4.000 Mitarbeiter hat bei TGW zentralen Stellenwert

24. Januar 2022

TGW rückt am Welttag der Bildung die Aus- und Weiterbildung in den Fokus

  • Die lebenslange Aus- und Weiterbildung der mehr als 4.000 Mitarbeiter hat bei TGW zentralen Stellenwert 
  • Förderung von fachlichem und persönlichem Wachstum rücken in den Fokus 
  • Mit mindestens zehn Prozent des jährlichen Gewinns unterstützt der Intralogistik-Spezialist Bildungsprojekte sowie die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen

(Marchtrenk, 24. Jänner 2022) Der internationale Tag der Bildung am 24. Jänner 2022 erinnert uns daran, dass Bildung der Schlüssel für eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ist. Mit dem Aktionstag macht die UNESCO auf die Bedeutung von Inklusion und Chancengerechtigkeit aufmerksam und stellt lebenslanges Lernen in den Fokus.

TGW spannt einen breiten bogen

Bildung spielt bei Intralogistik-Spezialist TGW eine zentrale Rolle: Der Bogen spannt sich von den Kleinsten, die in der betrieblichen Kinderbetreuung „TGW Zwergennest“ in einem geschützten Rahmen lernen und wachsen können, über die Lehrlinge und die Unterstützung von Schülern und Studenten im Rahmen von Praktika sowie Abschlussarbeiten bis hin zu einem umfassenden Schulungs- und Trainingsprogramm für die weltweit mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Der Tag der Bildung im Jänner 2022 erinnert uns daran, dass Bildung der Schlüssel für eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ist.

Fachliche Aspekte und Persönlichkeits-entwicklung

Harald Schröpf, CEO der TGW Logistics Group, betont: „Die Aus- und Weiterbildung spielt bei TGW traditionell eine zentrale Rolle – ganz in Einklang mit unserer Philosophie `Mensch im Mittelpunkt – lernen und wachsen`. Zusätzlich zu den fachlichen Aspekten nimmt dabei auch die Persönlichkeitsentwicklung einen besonderen Stellenwert ein.“

Mit „MINDtastic“ hat der Intralogistik-Spezialist zudem vor Kurzem ein ganzheitliches Programm für die Aus- und Weiterbildung aus der Taufe gehoben: Damit schafft TGW die Basis für das lebenslange Lernen und Wachsen seiner Mitarbeiter und hebt die Lernkultur im Unternehmen auf ein völlig neues Niveau.

Harald Schröpf, CEO der TGW Logistics Group, betont: „Die Aus- und Weiterbildung spielt bei TGW traditionell eine zentrale Rolle."

Soziales Unternehmertum

Mit mindestens zehn Prozent des jährlichen Gewinns – und damit im vergangenen Wirtschaftsjahr mehr als fünf Millionen Euro – unterstützt TGW Projekte der TGW Future Privatstiftung, die sich auf Bildungs- und technologiebasierte Innovationen sowie eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen fokussieren.

Die Bandbreite der unterstützten Initiativen reicht unter anderem von der GRAND GARAGE in Linz über die B.E.L.-Privatschule bis zum CAP.-Programm, das Gymnasiasten parallel zur Oberstufe eine außerbetriebliche Mechatronik- oder Cyber Security-Lehre ermöglicht. Bei Sueniños handelt es sich um ein sozialpädagogisches Bildungsprojekt im mexikanischen Bundesstaat Chiapas, das Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung ermöglicht und so den Teufelskreis der Armut durchbricht.

 

Weiterführende Informationen zu den Projekten finden Sie unter:
https://www.tgw-group.com/de/unternehmen/verantwortung

Mit mindestens zehn Prozent des jährlichen Gewinns unterstützt TGW Projekte der TGW Future Privatstiftung, die sich auf Bildungs- und technologiebasierte Innovationen fokussieren.
Explore TGW